Quinoa-Salat mit Kichererbsen und Feta

 Quinoa-Salat mit Kichererbsen
Inhalt

Beschreibung

Für 2 Portionen

Spätestens dann, wenn Du im Minutentakt abwechselnd auf die Zeiger der Wanduhr und die Lunchbox in Deiner Tasche schielst, solltest Du Deine Mittagspause einläuten – ein kleines, aber feines Zeitfenster, in dem Du die Arbeit beiseitelegst und Deine Aufmerksamkeit voll und ganz Deinem Mittagessen widmest. Denn eine ausgewogene Mahlzeit ist die beste Basis für einen produktiven Nachmittag. Ein Rezept, das sowohl in der heimischen Küche als auch unterwegs schmeckt: unser Quinoa-Salat mit gekochter Süßkartoffel, Kichererbsen aus dem Glas und würzigem Feta.

Nährwerte pro Portion

501

Kalorien

18.4 g

Protein

66. 7 g

Kohlenhydrate

18.1 g

Fett

Zutaten

  • 100 g
    Quinoa
  • 120 g
    Süßkartoffel
  • 50 g
    frischer Grünkohl (alternativ Spinat)
  • 80 g
    Kichererbsen (Glas)
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 2 EL
    Zitronensaft
  • Nach Belieben
    Salz und Pfeffer
  • 60 g
    Feta
  • 30 g
    Cranberries (getrocknet)

Zubereitung

Quinoa in einem Sieb unter fließend kaltem Wasser abspülen. Anschließend nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten und auskühlen lassen.

Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Süßkartoffel in kochendem Salzwasser 10–12 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Grünkohl waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen ziehen. Kichererbsen sorgfältig abspülen und abtropfen.

Für die Vinaigrette Olivenöl und Zitronensaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Quinoa, Süßkartoffeln, Grünkohl und Kichererbsen in einer Schüssel mit der Vinaigrette vermengen. Quinoa-Salat mit Feta und Cranberries anrichten. 

Schritt 1 von 4