Low Carb Zimtsterne ohne Zucker

Low Carb Zimtsterne ohne Zucker
Inhalt

Beschreibung

Zimtsterne gehören zu den absoluten Klassikern unter den
Weihnachtskeksen. Das auf gemahlenen Nüssen und Eiweiß basierende Rezept lässt sich leicht in eine Low Carb – Variante verwandeln, indem man einfach nur den Zucker durch eine Süßungsalternative wie z.B. Xylit austauscht - ohne, dass der Geschmack leidet! Die Winteredition Winterspice, gibt dem Geschmack mit einer zarten Ingwernote den letzten Schliff und punktet dazu auch noch mit zusätzlichem Protein.

Nährwerte pro Portion

Dieses Rezept ergibt etwa 20 Portionen.

85

Kalorien

2.5 g

Protein

9.7 g

Kohlenhydrate

5.2 g

Fett

Zutaten

  • 4 gehäufte EL
    SHEKO Pulver Winterspice
    CHF 29.00

    Tax included.

    plus shipping

    Shakemahlzeit Winterspice
  • 3
    Eiweiß, steif geschlagen
  • 180 g
    Xylit-Puderzucker o.ä.
  • 200 g
    gemahlene Mandeln
  • 2 TL
    Zimt
  • Etwas
    Mehl

Tipp:
Xylit-Puderzucker lässt sich ganz leicht zuhause selbst herstellen, indem man Xylit-Zucker im Mixer zu einer pudrigen Konsistenz verarbeitet.

Zubereitung

Zubereitung Zimtsterne

2 Eiweiß | 100 g Puderzucker | 4 EL Winterspice | 200 g gem. Mandeln | 2 TL Zimt

Das Eiweiß zu Eischnee steif schlagen und 1/3 der Menge gemeinsam mit 80 g des Puderzuckers für die Glasur zur Seite stellen. Den übrigen Eiweißschnee vorsichtig unter die restlichen
Zutaten
unterheben und den Teig zu einer festen Masse kneten. Diesen stellen wir jetzt für ca. 30 min kalt.

Zimtsterne ausstechen

Etwas Mehl

Eine saubere Oberfläche mit Mehl ausstreuen und den Teig darauf ausrollen. Anschließend mit einer Ausstechform Sterne ausstechen und mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Zimtsterne mit Glasur bestreichen

1 Eiweiß | 80 g Puderzucker

Für den Guss das übrig gebliebene Eiweiß und den Puderzucker zu einer glatten Masse verrühren und die Zimtsterne damit verzieren.

Zimtsterne

Bei 175 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 15 min backen. Jeder Ofen ist anders, daher behalte Deine Zimtsterne stets im Blick. Für die perfekte Konsistenz sollten oben weiß bleiben und dürfen nach dem Backen ruhig noch etwas weich
sein. Lass es Dir schmecken!

Schritt 1 von 4