Protein Açaí-Bowl mit Peanut Butter (Erdnussbutter)

Protein Acai Bowl mit Peanut Butter
Inhalt

Beschreibung

Das Wichtigste zuerst: Wie zur Hölle spricht man den Star dieses Rezepts, Açaí, eigentlich aus? Ganz einfach: Die Açaí-Beere kommt eigentlich aus Brasilien. Und was spricht man da? Richtig – (brasilianisches) Portugiesisch. Entsprechend ist auch der Name der kleinen Wunderbeere portugiesisch auszusprechen – und das ist eben weder Akai, Assai noch Äschei, sondern kommt einem Assa-Ih am nächsten: Ein Akzent auf dem A, einer auf dem I. Dazwischen ein gezischtes S, keine hörbare Pause zwischen den beiden Silben. Zu kompliziert, sagst Du? Keine Sorge – unser leckeres Rezept für eine Açaí-Bowl mit Peanut Butter eignet sich auch für alle ohne Sprachtalent. Nicht mal kochen musst Du dafür können: Eigentlich reicht es, wenn Du den Knopf Deines Mixers fehlerfrei betätigen kannst.

Nährwerte pro Portion

537

Kalorien

34.1 g

Protein

34.5 g

Kohlenhydrate

31.1 g

Fett

Zutaten

  • 3 EL
    SHEKO Pulver Vanille
    29,95 €

    Tax included.

    plus shipping

    Shakemahlzeit Vanille
  • 100 g
    Açaí-Püree, gefroren
  • 1
    Banane, gefroren
  • 50 g
    Heidelbeeren, gefroren
  • 60 ml
    Mandelmilch, ungesüßt
  • Nach Wahl
    Topping
  • 2 TL
    Erdnussbutter

Zubereitung

Açai-Püree, Banane, Heidelbeeren, Mandelmilch, SHEKO Pulver Vanille und Erdnussbutter in einen Mixer geben und auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse pürieren. Ist die Konsistenz zu dick, einfach noch ein wenig Mandelmilch dazugeben.

In eine Schüssel geben und kreativ werden: Als Topping passen frische Früchte, Haferflocken, Granola, Kokoschips, Nüsse… und weil’s so lecker ist: ein Extraklecks Erdnussbutter!

Schritt 1 von 2